Ein Fall für Leitner & Grohmann

Eine unangepasste, nicht immer umgängliche Kommissarin mit unkonventionellen Ermittlungsmethoden. Ein ruhiger, besonnener Staatsanwalt, der nicht für die Schreibtischarbeit geschaffen ist. Eine fiktive, beschauliche Kleinstadt im hessischen Spessart. Perfide Serienkiller. Dunkle, seelische Abgründe ...

Meine Thriller-Reihe um das Ermittler-Duo Jennifer Leitner und Oliver Grohmann erschien unter dem Titel "Ein Fall für Leitner und Grohmann" bei Egmont Lyx/Bastei Lübbe. Als Print, Ebook und bedingt als Hörbuch sind erschienen:

Band 1 - Todeszeichen
Band 2 - Herzenskälte
Band 3 - Seelenweh
Band 4 - Wundmal

Ebenfalls erhältlich ist die Ebook-Novelle "Hoher Einsatz", deren Geschehen zwischen Band 1 und 2 angesiedelt ist. Die Novelle kann aber auch als eigenständiges Werk gelesen werden.

Leider hat sich Bastei Lübbe nach Übernahme von Egmont Lyx gegen eine Fortsetzung der Reihe entschieden.

Herzenskälte und Wundmal sind zwischenzeitlich nicht mehr im Print erhältlich. Abhilfe ist meinerseits geplant, doch dauern die unterschiedlichen Schritte leider ihre Zeit ...

Die Erstversion von Band 5 ist fertig! Derzeit prüfe ich die verschiedenen Möglichkeiten, das Buch selbst zu verlegen, sobald es fertig ist. Die Veröffentlichung ist für 2019 geplant!

FAQ: Muss ich die Reihe in der vorgegebenen Reihenfolge lesen? Muss ich mit Band 1 beginnen?

Grundsätzlich sind die Bücher der Reihe in sich abgeschlossen. Die Geschehnisse der Vorgänger werden in den Folgebänden nicht wiederholt und nur soweit referenziert wie notwendig, Spoiler werden vermieden, Täter werden nicht verraten. Es ist durchaus möglich, mit jedem beliebigen Buch der Reihe anzufangen. Eine Reihe wäre aber natürlich keine Reihe, wenn es nicht einen roten Faden gäbe. Nicht jedes Detail wird in jedem Band ausführlich erklärt, so dass die ein oder andere Erwähnung zum Stirnrunzeln führen könnte oder ein Fragezeichen hinterlässt.

Also: Nein, du musst dich nicht an die vorgegebene Reihenfolge halten. Als Vielleser auch von Reihen würde ich aber des vollständigen Lesegenußes wegen dazu raten! Persönlich fange ich Reihen nicht in der Mitte an.

// Add template.js